Aktuelles zum Papstbesuch am Gnadenbild von Etzelsbach im Eichsfeld

Zum Papstbesuch in Etzelsbach, Obereichsfeld, am 23. September 2011

Zum Papstbesuch in Etzelsbach, Obereichsfeld, am 23. September 2011

Während die katholische Welt auf den Besuch des Papstes Benedikt XVI. in Deutschland blickt, rückt für einen Tag auch der katholische Wallfahrtsort Etzelsbach im thüringischen Obereichsfeld ins Mittelpunkt des Interesses, den der Papst am 23.09.2011 besuchen wird.

Für die Bewohner dieser Region ist dieser Ort jedoch schon lange ein besonderer Ort. Jährlich findet dort am zweiten Sonntag nach Mariä Heimsuchung die sogenannte „Pferdewallfahrt“ statt, zumindest in der Öffentlichkeit die am deutlichsten wahrnehmbare Glaubensmanifestation in Etzelsbach mit einer langen Tradition, die auch den Atheismus der DDR sowie die Wirren der Wende- und Nachwendezeit unbeschadet überdauerte.

Doch wer bereits einmal an diesem Ort verweilte, der spürt, dass die Wallfahrtskapelle in Etzelsbach mit ihrem Gnadenbild für die Gläubigen persönlich sehr bedeutsam ist. Es wäre sehr schade, wenn die für viele Menschen im Obereichsfeld doch so wichtige Bedeutung des Gnadenbildes nun angesichts des „hohen Besuchs“ in den Hintergrund rückt und in der Öffentlichkeit hinter riesigen Bühnen, Absperrgittern und künstlich angelegten Wegen und Plätzen zurückstehen muss.

Wie so oft steht ein Massenereignis im Mittelpunkt, weniger die Bedeutung eines Ortes, seine Geschichte und Traditionen. Auf dieser Internetseite befinden sich einige Informationen, weiterführende Links und Leseproben aus meiner ethnologischen Magisterarbeit, in der ich mich seit 1997 mit der Bedeutung des Wallfahrtsortes Etzelsbach, der Pferdewallfahrt und der Bedeutung des Gnadenbilds auseinander gesetzt habe.

Obwohl ich selbst nicht katholischen Glaubens bin, ist es für mich aufregend, nun diesen Ort im Angesicht des Papstbesuches, den ich mit Distanz, aber auch Interesse verfolge, erneut zu besuchen.

Welche Auswirkungen hat dieser Besuch auf die Menschen, wie wirkt sich dieses Ereignis auf den von mir so geschätzten Ort Etzelsbach aus? Ich bin mir sicher, dass dieser schöne Ort an und um die Wallfahrtskapelle in den nächsten Wochen wieder zur Ruhe kommen wird. Bleibt zu hoffen, dass auch die Bedeutung des Gnadenbildes bewahrt bleibt.

Meine Eindrücke und Fotos werde ich in den nächsten Tagen hier veröffentlichen und ich freue mich schon jetzt auf viele Anregungen und neue Kontakte.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.